Beste Qualität Download: Die TAG Heuer Aquaracer Calibre 5 im Test Replica Uhren Online sicher

TAG Heuer ist die Sportuhrenmarke schlechthin. Dabei spielt das Design immer eine ebenso wichtige Rolle wie die Funktionalität. Bei der Aquaracer Calibre 5 heißt das: Die Uhr hält nicht nur bis 300 Meter wasserdicht und ist mit viel Leuchtmasse ausgestattet, sondern besitzt auch markante Details wie kantige Lünettenreiter, ein gerilltes Zifferblatt und ein farblich abgestimmtes Nylonband.

Ob die Uhr außer mit ihrer sportlichen Optik auch funktional punkten kann, klärt der Test. Hier für nur 0,99 Euro im Download!

TAG Heuer: Aquaracer Calibre 5
TAG Heuer: Aquaracer Calibre 5

Was das Werk angeht, so greift TAG Heuer für diese preisgünstige Sport- und Alltagsuhr auf etablierte Schweizer Großserientechnik in Form eines Sellita SW 200 oder des konstruktiven
Vorbilds Eta 2824 zurück. Wie das Kaliber auf der Zeitwaage abschneidet und was die Taucheruhr sonst noch zu bieten hat, erfahren Sie im Chronos-Test – hier den Test herunterladen!

Inhalt des Downloads:

  • großformatige Detailbilder
  • Datenblatt: Spezifikationen von Tag Heuer Uhren Sale Replik uhr Uhren Sale Replik Uhr und Werk
  • Gangprotokoll: Zeitwaagentest
  • Bewertung Uhr: Verarbeitung, Gestaltung, Ablesbarkeit, Trage- und Bedienkomfort
  • Bewertung Werk: Konstruktion, Verarbeitung, Finissage, Ganggenauigkeit
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Was Jack dazu gesagt hätte? Interviews gibt er nun nicht mehr, er lebt zurückgezogen am Genfer See. Aber ich bin mir sicher: Er hätte in sich hineingelacht! Weil er immer schon gewusst hatte, dass der Elektronik die Zukunft gehört. Warum sonst hätte er Anfang der 70er-Jahre als erster europäischer Hersteller elektronische Stoppuhren produzieren können? Oder der Welt so charmante Hybriduhren mit Quarz- und mechanischem Uhrwerk wie die „Manhattan“ hinterlassen – ein Modell, das bereits 1976 einen Vorgeschmack auf die digitale Revolution gab?Auf die beiden dieses Jahr vorgestellten Chronografen anlässlich der 100. Ausgabe des legendären Indy-500-Rennens am Indianapolis Speedway wäre Jack Heuer stolz gewesen: Denn das Logo der Rennstrecke mit einem geflügelten Rad zierte bereits Mitte der Sechziger die Zifferblätter von drei Modellen der Firma. Die Referenzen 3147 S und N (in zwei Farbvarianten) kosten heute ein kleines Vermögen. Keine 200 Stück dürfte es von Uhren geben. Es handelt sich bei den Modellen um Varianten der legendären Rennsportuhr Carrera, benannt nach einem halsbrecherischen Autorennen in Mexiko, die Jack Heuer Mitte 1964 der Öffentlichkeit präsentierte. Auf diesem funktionalen Chronografen mit seinem gut ablesbaren Zifferblatt beruht bis heute der Ruhm der Heuer-Armbanduhren.

  • klares Punktesystem für die Bewertung
  • Testurteil: Vor- und Nachteile gelistet

Im Test der TAG Heuer Aquaracer Calibre 5 alles über die schicke Taucheruhr erfahren – jetzt für 0,99 Euro herunterladen!

Chronos testet die TAG Heuer Aquaracer Calibre 5
Chronos testet die TAG Heuer Aquaracer Calibre 5

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.