Replica Uhren Young Professional Bell & Ross: Vintage BR V2-94 Garde-Côtes

Bell & Ross gibt sich aber noch lange nicht allein mit der beeindruckenden Funktionalität und Robustheit ihrer Uhren zufrieden. Neue Trends im Luxusuhren-Bereich zu setzen liegt dem Unternehmen ebenso am Herzen. Jedes Modell erhält ein besonders ansprechendes modernes Design, um auch den optischen Anforderungen der Kunden gerecht zu werden. Dabei achtet Bell & Ross stets darauf etwas Individuelles und Neuartiges zu kreieren, ohne vergänglichen Hypes zu folgen. Die Marke setzt hier zum Großteil auf die bekannten klaren Linien in quadratischer Form, hat mit ihrer Vintage Kollektion, einer Hommage an die Fliegeruhren, jedoch schließlich auch Fans des gängigen runden Designs abgeholt. In Kombination mit einem zeitlosen Design, das nie aus der Mode kommt, kreiert Bell & Ross immer wieder neue Klassiker. Anstatt von der markanten Form ihrer Uhren mit zusätzlichem Schnickschnack und Designexperimenten abzulenken, wird der Rest schlicht gehalten. Auf diese Weise kommt das „Markenzeichen“ der Zeitmesser noch besser zur Geltung und das Unternehmen hat es geschafft sich als anerkannte Trendmarke zu etablieren. Elegante, schlichte Klassiker sind schließlich immer in!Chefdesigner Bruno Belamich lässt sich bei seinen Kollektionen immer wieder neu inspirieren und schafft dabei stets etwas Einzigartiges. Langeweile kommt bei den Liebhabern der Marke sicher nicht auf! Bell & Ross schafft jedes Mal aufs Neue kreative Kollektionen und folgt hier keinen festgelegten Regeln. Losgelöst von den Mainstreamtrends der Stunde macht die Marke genau das, was sie soll – ihr ganz eigenes Ding und hebt sich so stark von ihrer Konkurrenz ab.

Von Anfang an orientierte sich Bell & Ross bei der Gestaltung und Entwicklung ihrer Uhren an den Anforderungen verschiedener Militäreinheiten. 2017 stellt die Marke mit dem Chronographen BR V2-94 eine mechanische Uhr für die französischen Seenotretter Garde-Côtes vor.

Bell & Ross: Vintage BR V2-94 Garde-Côtes
Bell & Ross: Vintage BR V2-94 Garde-Côtes

Mit dem runden 41 Millimeter großen Edelstahlgehäuse gehört der Stopper zur Vintage-Linie der fränzösischen Uhrenmarke. Darin arbeitet das Automatikwerk Eta 2894 mit Nockenschaltung. Dank Kronenschutz und verschraubten Drückern ist der Chronograph bis zehn Bar wasserdicht. Die Lünette mit schwarzem Aluminiumring trägt eine Pulsometerskala mit deren Hilfe der Herzschlag pro Minute gemessen werden kann. Dafür muss der Chronograph zunächst gestartet werden. Nach 30 Pulsschlägen kann über den zentralen Stoppsekundenzeiger die Pulszahl auf der Lünette abgelesen werden. Der orangefarbene Ring am Zifferblattrand und das gewölbte Deckglas sorgen für einen gewissen Retro-Look. Am Stahlband getragen, kostet die BR V2-94 4.200 Euro. Mit Kautschukband werden 300 Euro weniger fällig. mf

[1695]

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.