Download: Meilensteine Longines Replik für Verkauf

Entdecken Sie die Marke Longines anhand ihrer 24 wichtigsten Uhrenmodelle und -werke: Der Artikel-Download “Meilensteine Longines” zeigt Zeitmesser von 1913 bis 2010 – und veranschaulicht so die Unternehmensgeschichte der Traditionsmarke. Hier gratis herunterladen und gleich lesen! 

Download: Meilensteine Longines

Chronos-Autor Gisbert Brunner fasst in seinem Artikel alles zusammen, was es zu den abgebildeten Uhren und Werken zu wissen gilt. Erfahren Sie, welche Modelle in der über 100-jährigen Unternehmensgeschichte besonders wichtig waren und mit welchen Entwicklungen Longines die Uhrenindustrie entscheidend beeinflusst hat.

Das funktionierte aber auch andersherum, denn schließlich beeinflusst die Meinung der Kundschaft auch immer die Entwicklung neuer Uhren: Wie sich das zum Beispiel auf die bekannte Conquest-Linie auswirkte? Sie erfahren es im Artikel – sichern Sie sich den Gratis-Download jetzt!

Die „Meilensteine Longines“ im Überblick:

  • Chronologie der Marke Longines
  • Die wichtigsten Modelle und Uhrwerke im Überblick
  • Detaillierte Informationen zu allen gezeigten Uhren

Jetzt gratis herunterladen und mehr über Longines erfahren!

Longines ist seit 185 Jahren im Schweizer Saint-Imier ansässig. Letztes Jahr schloss die Marke die Registrierung sämtlicher seit ihren Anfängen gefertigten Uhren ab und kam dabei auf 45 Millionen! Von dem besonderen Stellenwert, der dem Erbe und der historischen Legitimität der Marke eingeräumt wird, zeugt weiterhin auch das Longines-Museum. Zur Feier des Jubiläums erscheint 2017 ausserdem täglich eine neue «On this day»-Anekdote auf der Website der Marke. Gleichzeitig verankert Longines sein Know-how im Bereich der Sportzeitmessung und des eleganten Designs aber auch in der Gegenwart.Als Pionier und Spezialist für Quarzuhren zeichnet sich Longines besonders durch sein jahrzehntelanges Engagement im Bereich der Zeitmessung aus. Bis 1960 hatte bei Sportwettbewerben der Fotograf die Aufgabe, genau im richtigen Moment den Auslöser zu drücken, um das Zielfoto anzufertigen. In jenem Jahr wurde das Chronocinégines von Longines erstmals bei einem Sportwettkampf eingesetzt. Das Zeitmessinstrument liefert den Schiedsrichtern einen Filmstreifen mit Klischees, die beim Überqueren der Ziellinie 100 Bilder pro Sekunde belichten. Das revolutionäre Gerät ist mit einer sechs Jahre zuvor von Longines entwickelten Quarzuhr ausgestattet, die am Observatorium in Neuchâtel mehrere Präzisionsrekorde aufgestellt hat.