Longines: The Longines Avigation Watch Type A-7 1935 Replica Uhren Young Professional

Dem anhaltenden Retro-Trend gibt Longines mit einer Neuauflage der Avigation Watch Type A-7 Nachschub. Das ungewöhnliche Modell mit dem um 45 Grad gedrehten Zifferblatt heißt nun The Longines Avigation Watch Type A-7 1935 und trägt ein weißes Zifferblatt mit übergroßen arabischen Ziffern. Diese erscheinen für den Retro-Look in Hellbraun, ebenso wie die birnenförmigen Zeiger.

Gestern hatte der internationale Springreiterclub (ISJRC) in Göteborg getagt. In den Diskussionen kamen auch Ideen auf den Tisch, wie man die Attraktivität von Nationenpreisen wieder stärken könnte. Für viele Springreiter ist der Ritt, bzw. die zwei Runden, die es im Nationenpreis zu bestreiten gibt, mittlerweile wenig attraktiv, der finanziellen Ausstattung wegen. Mit weniger Aufwand kann man schließlich an beinahe jedem Wochenende auf einer GCT-Etappe mit einem Pferd mit nur einer Runde plus gegebenfalls einem Stechen deutlich mehr Geld gewinnen. Der Zehntplatzierte erhält dort noch 10.000 Euro, für einen sechsten Platz beispielsweise im Nationenpreis beim CHIO Aachen 2017, also einem hoch dotierten Turnier, sind es pro Reiter gerade einmal 6000 Euro, bei der Dublin Horse in diesem Jahr waren es 2017 nicht einmal mehr 3000 Euro pro Reiter des sechstplatzierten Teams. Immer noch viel Geld, aber im Verhältnis zum Gewinngeld Teilnehmer an der GCT muss die Hoffnung darauf, die eigene Nationalhymne am Ende des Tages im Kreise seiner Teamkameraden zu hören, einiges an „Mindereinnahmen“ kompensieren. Dieser Tendenz Einhalt zu gebieten soll nun eines der Ziele des Sponsoren-Vertrags sein.

Longines: The Longines Avigation Type A-7 1935
Longines: The Longines Avigation Type A-7 1935

Die Zwiebelkrone verweist auf die Verbundenheit der Marke zur Fliegerei. Der darin integrierte Drücker erlaubt das Bedienen der Stoppfunktion vom Automatikkaliber Eta A08.L11. Dank der sehr großen arabischen Ziffern wirkt das 41-Millimeter-Edelstahlgehäuse mit braunem Lederband größer, als es eigentlich ist. Der verdrehte Chronograph im Retrolook kostet 2.990 Euro. mg