schweizerisch Luxus Rolex Oyster Perpetual Day-Date II Blau Wählen Uhren

Die schweizerisch Luxus Replik Rolex Oyster Perpetual Day-Date II wurde 2008 lanciert. Hier die Referenz 218206 aus Platin 950 mit eisblauem Zifferblatt. Preis: 54.000 Euro.RolexRolex Day-Date II, Platin, blaues Zifferblatt. Dank ihres dezenten Gehäusedurchmessers von 36 Millimetern können durchaus auch Frauen den zeitlosen Zeitmesser mit der Datums- und Wochenanzeige tragen. Mit der 2008 auf den Markt gebrachten Day-Date II verhält es sich anders – sie wirkt mit ihrem 42-Millimeter-Gehäuse sehr imposant und maskulin.

Links: die Oyster Perpetual Day-Date II Referenz 218235 aus 18 Karat everose-Gold. Preis: 32.500 Euro. Rechts: die Referenz 218239 aus 18 Karat Weißgold. Preis: 32.500 Euro.RolexRolex Oyster Perpetual Day-Date II, Weißgold, Rosegold

Rolex
Rolex
Die Rolex Oyster Perpetual Day-Date II wurde 2008 lanciert. Hier die Referenz 218206 aus Platin 950 mit eisblauem Zifferblatt. Preis: 54.000 Euro. © Rolex


 

Die in den 1950er-Jahren lancierte beste Qualität Fälschung Rolex Oyster Perpetual Day-Date zierte schon die Handgelenke von Berühmtheiten wie Martin Luther King, Ronald Reagan, Russel Crowe, Bono von U2 und Eddie Murphy. Sie gilt als absoluter Klassiker unter den Luxusuhren.

Der als Präsidentenuhr bekannte Klassiker von Rolex, die Oyster Perpetual Day-Date, hat seit 2008 eine kleine große Schwester: die Oyster Perpetual Day-Date II. Durch ihren beeindruckenden Gehäusedurchmesser mutet sie sportlicher und maskuliner an als ihre Verwandte.

Wasserdichtes Oyster-Gehäuse

Das bis zu 100 Metern Tiefe wasserdichte Oyster-Gehäuse wird vom Replik Uhrmacher mittels Spezialschlüssel hermetisch abgeriegelt, die Twinlock-Aufzugskrone ist fest mit dem Gehäuse verschraubt. Der Oszillator der Replik Uhr wird durch das von Rolex patentierte Paraflex-Antischocksystem 50 Prozent besser vor Stößen geschützt. So haben Staub, Wasser, Druck und Stöße kaum eine Chance, dem Replik Uhrwerk zu schaden. Im Gehäuse arbeitet das Kailber 3156 mit automatischem  Selbstaufzugsmechanismus. Die Gangreserve beträgt rund 48 Stunden.

Rolex Oyster Perpetual Day-Date II: nur aus Gold und Platin

Die Rolex Oyster Perpetual Day-Date II ist wie ihre Replik Uhren-Schwester nur in 18-karätigem Gold und in Platin 950 erhältlich. Modelle aus Edelstahl werden nicht gefertigt. Die Lünette ist poliert, geriffelt oder mit Edelsteinen besetzt. Das Zifferblatt zeigt bei Drei-Uhr das Datumsfenster mit der typischen Zykloplupe, bei Zwölf-Uhr das Fenster mit dem ausgeschriebenen Wochentag. Um Mitternacht wechseln beide Anzeigen in wenigen Millisekunden automatisch. Der Wochentag ist in 26 Sprachen verfügbar. Als Zifferblätter steht ein große Auswahl bereit: Zum Beispiel weiß wie bei der Referenz 218239, elfenbeinfarben wie bei der Referenz 218235 oder – besonders schön – eisblau wie bei der Referenz 218206.

Armband und Preise der Rolex Oyster Perpetual Day-Date II

Das Armband der Rolex Oyster Perpetual Day-Date II ist wie bei der klassichen Day-Date ein fünfreihiges Präsidenten-Armband. Es wird mit einer von der Replik Rolex Uhren -Krone gezierten Faltschließe geschlossen. Preise: in Weißgold ab rund 32.500 Euro, aus Platin ab circa 54.000 Euro.