SIHH 2015 In der Schweiz hergestellt Audemars Piguet Royal Oak Concept Tourbillon Replik Uhren

SIHH-Neuheit von Audemars Piguet für 2015: Die Audemars Piguet Royal Oak Concept Tourbillon Replik Uhren . Audemars Piguet für 2015 SIHH Genfer Replik Uhrenmesse 2015

Audemars Piguet für 2015 SIHH Genfer Replik Uhrenmesse 2015SIHH-Neuheit von Audemars Piguet für 2015: Die Royal Oak Konzeptuhr.© Audemars Piguet

 

Eine neues Klangerlebnis verspricht die Schweizer Manufaktur Audemars Piguet mit der Royal Oak Concept. Die Replik Uhr mit über viele Jahre entwickelter Minutenrepitition wird erstmals auf der Genfer Replik Uhrenmesse 2015 vorgestellt.

Gewohnt futuristisch mutet die neue Royal Oak Concept Skelett von Audemars Piguet Uhren an. Die typischen Merkmale der Replik Uhrenlinie – die achteckige Lünette mit den acht sechseckigen Schrauben – sind selbstverständlich mit an Bord. Doch in Sachen Sound unterscheidet sich die Replik Uhr von Allem bisher Dagewesenen.

 

Klangvolle Minutenrepition

Eine weitere Herausforderung besteht darin, einen wohlklingenden Sound möglich zu machen. Ein Replik Uhrengehäuse bietet lediglich einen kleinen Resonanzkörper und durch die Wasserdichtigkeit des Korpus der Royal Oak wird zusätzlich der Schall gedämpft. Höchste feinmechanische Replik Uhrmacherkunst bedarf es bei der Konstruktion und des Einbaus einer Minutenrepitition, besonders in ein vergleichsweise kleines Gehäuse einer Armbanduhr. Die Komplikation besteht aus vielen kleinen Einzelteilen, nur Replik Uhrmacher mit jahrzehntelanger Erfahrung vermögen den Einbau.

Royal Oak Concept von Audemars Piguet

Die auf der Genfer Replik Uhrenmesse 2015 erstmals präsentierte Royal Oak Concept verfügt als Besonderheit über eine besonders klangvolle Minutenrepitition. Diese Komplikation diente früher, als elektrisches Licht noch nicht genutzt wurde, dazu, sich die Replik Uhrzeit im Dunkeln durch Töne anzeigen zu lassen. Stunden, Viertelstunden und Minuten erklingen dabei jeweils in unterschiedlichen Tonhöhen. Heute ist die sehr aufwändig herzustellende Funktion eigentlich obsolet – doch einige eingefleischte Replik Uhrenfans schätzen die Minutenrepitition auch heute.

Experten tüftelten am perfekten Klang

Die Schweizer Replik Uhrenmanufaktur Audemars Piguet ließ acht Jahre lang im Rahmen einer Akustik-Studie am perfekten Klang tüfteln. Replik Uhrmacher, Wissenschaftler, Handwerker und Techniker kamen zusammen. Ein Akademiker von der Musikhochschule Genf steuerte sein Wissen zur Klangwahrnehmung bei, ein Streichinstrumentenbauer konzipierte das Innenleben des Klangkörpers.

Audemars Piguet auf der Genfer Replik Uhrenmesse SIHH 2015

Ergebnis der Zusammenarbeit ist die Royal Oak Konzeptuhr, die über eine Minutenrepitition verfügt, die ein noch nie erreichtes Klangvolumen bietet. Den Sound der neuen Replik Uhr beschreibt Audemars Piguet als „nicht nur diskret für ihren Träger bestimmt: der einzigartige Klang ist vielmehr ein Erlebnis, das es sich zu teilen lohnt“. Doch einen Besitzer wird es nicht geben: Die Replik Uhr ist ein unverkäuflicher Prototyp. Am Stand von Audemars Piguet auf der SIHH 2015 in Genf können sich Audemars Piguet Replik Uhren fans jedoch den Klang demonstrieren lassen.