Wie Kauft Man TAG Heuer: Carrera Calibre Heuer 2 Tourbillon COSC – Baselworld 2016 Replikat Guide Trusted Dealer

Im Oktober 2015 verkündete Jean-Claude Biver, Chef von TAG Heuer, dass die Carrera Calibre Heuer 2 Tourbillon COSC Anfang 2016 auf den Markt kommen soll. Nun lanciert die Schweizer Marke den Chronographen tatsächlich im Rahmen der Baselworld.

TAG Heuer: Carrera Calibre Heuer 2 Tourbillon COSC
TAG Heuer: Carrera Calibre Heuer 2 Tourbillon COSC

Mit einem Preis von 14.950 Euro ist der Stopper mit Tourbillon zudem verhältnismäßig preiswert – für ein Tourbillon. Als Basis dient das hauseigene Chronographenkaliber CH-80 mit 80 Stunden Gangautonomie. Es wurde zum Automatikwerk Heuer-02T weiterentwickelt, das immerhin noch eine Gangreserve von 65 Stunden bietet und wie die Basis ein Chronometerzertifikat der COSC erhalten hat.

Das Automatikkaliber Heuer-02T
Das Automatikkaliber Heuer-02T

Das fliegende Tourbillon mit einem Käfig aus Titan und Karbon kommt von der Monaco V4. Das neue Uhrwerk trägt passend zur schwarzen Titanlünette schwarze Skelettbrücken, die teilweise dank skelettiertem Zifferblatt von vorne zu sehen sind.

TAG Heuer: Carrera Calibre Heuer 2 Tourbillon COSC Black Phantom
TAG Heuer: Carrera Calibre Heuer 2 Tourbillon COSC Black Phantom

Den Rahmen gibt ein 45 Millimeter großes Titangehäuse, das bis zu 100 Metern wasserdicht bleibt. In einer auf 250 Exemplare limitierten Edition namens „Black Phantom“ erhalten die Zifferblatt- und Zeigeroberflächen sowie das Gehäuse eine schwarze Beschichtung. Damit steigt der Preis der Carrera Calibre Heuer 2 Tourbillon COSC auf 19.950 Euro. mg

Im Video: Wie funktioniert ein Chronograph?

Schon eher die Verarbeitung. Der Autor dieser Zeilen hat sich bislang keine Smartwatch gekauft, da die meisten nicht sonderlich edel ausschauen und die gut verarbeitete Apple Watch a) eckig und b) zu klein ist. Also hieß es warten – bis dann die Connected kam, die bestens ins Konzept passte. Das Kautschukband ist sehr hochwertig, die Titanelemente sind es ebenfalls. Trotz 46 mm Gehäuse und 12,8 mm Dicke wiegt die Connected lediglich 52 Gramm (82 Gramm mit Armband). Daher stört sie auch nie durch zu hohes Gewicht. Auch die Krone macht einen sehr noblen Eindruck. Leider gilt dies nicht für die Kunststoff-Unterseite, in die auch die Lade-Pins fürs Dongle integriert sind. Fazit der Verarbeitung ist trotzdem: Es gibt derzeit kaum eine noblere und schönere Smartwatch, sucht man ein ausgewachsenes Exemplar mit einer gewissen Wirkung. Und: Nach zwei Jahren und einer Zusatzzahlung von weiteren 1.350 EUR kann man die TAG Heuer Connected in eine echte, mechanische Carrera-Uhr umtauschen. Diese soll, so TAG Heuer, aussehen wie die Connected, für jeden Käufer der Smartwatch ist eine mechanische Uhr vorgesehen. Zudem ist die Smartwatch immerhin IP76 zertifiziert. Das heißt: 30 Minuten unter Wasser bei einer maximalen Tiefe von 1 Meter hält sie aus. Man muss, sucht man eine Smartwatch zum Schwimmen, allerdings nicht einmal 200 EUR ausgeben, um etwas passendes mit Wasserdichtigkeit bis zu 50 Metern – also deutlich mehr – zu finden: Die Pebble Steel kommt auf 190 EUR und hat zudem einen extrem starken Akku. Konkurrent für die Connected? Niemals, denn so billig wie der Kaufpreis sind auch die anderen Features: E-Ink-Display spart zwar Strom, ist aber sonst nicht der „Brüller“, siehe die schlechte Auflösung. Mini-Speicherplatz für nur wenige Apps zeigt auch: Sicherlich nett für 190 EUR, aber keine Oberklasse.

Erfahren Sie im Video von Uhren-Experte Jeff Kingston (in englischer Sprache) am Beispiel eines TAG-Heuer-Chronographens, wie diese Komplikation in einer mechanischen Uhr umgesetzt wird und wie sie funktioniert.

Wenn Sie mehr über die Herstellung der feinsten Uhren erfahren möchten, dann folgen Sie unserem YouTube-Kanal IBG Worldwide.
IBG Worldwide ist eine Video-Plattform, die die Herstellung und Funktionsweise anspruchsvoller mechanischer Tag Heuer Uhren In München Replik uhr Uhren In München Replik Uhren mit beeindruckenden Impressionen aus den Manufakturen demonstriert.